Der Pragser Wildsee in den Dolomiten im Frühling

Wir hatten schon viele tolle Bilder vom Pragser Wildsee gesehen. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir uns den Zauber um den Pragser Wildsee einmal selbst anschauen wollten. Allerdings war es April, es war Frühling und es taute überall der letzte Schnee weg. Ob der Pragser Wildsee schon so wie auf den Bildern aussah?

Wir waren auf dem Weg nach Meran zu unserer Eurobike Radreisen Tour von Meran zum Gardasee. Wir kamen unmittelbar am Pragser Wildsee vorbei und natürlich wollten wir den kleinen Abstecher dort hin machen. Eine Landstraße führte durch eine malerische Landschaft. Die Wiesen waren schon sehr grün und überall kamen kleine Krokusse hervor.

Der Pragser Wildsee im Frühling voller Eis

Wir erreichten dann den Parkplatz vor diesem See in den Dolomiten. Dieser war relativ leer, aber er ließ uns erahnen, was hier wohl im Sommer los sein wird. So viele Parkplätze für diesen kleinen See, unglaublich. Wir stiegen aus dem Auto aus und irgendwie hatte das Gebäude, welches zwischen See und Parkplatz steht etwas kanadisches. Es erinnerte uns an Banff.

Wir stehen am beruehmten Pragser Wildsee
Wir stehen am berühmten Pragser Wildsee

Als wir zum See liefen, sahen wir schon, dass dieser noch eine Eisschicht trug. Von den berühmten aneinander gereihten Booten keine Spur war. Der Bootsverleih hatte natürlich noch geschlossen und der Pragser Wildsee war im April noch fast komplett zu gefroren. Einige unvernünftige Menschen liefen über den See, der unserem Eindruck nach nicht mehr sicher tragen sollte. Wir haben das lieber nicht ausprobiert.

Der Ausblick, welchen wir genießen konnten, war wunderschön. Mit dem blauen Himmel und der tief stehenden Sonne ein echtes Highlight in den Dolomiten. Ein wunderbares Bergpanorama umsäumte den tollen See der Dolomiten. Der Blick war einfach herrlich und total beruhigend.

Der Wanderweg um den Wildsee

Um den Wildsee der Dolomiten führt ein kleiner Wanderweg von 3,6 Kilometern Länge. Er startet unmittelbar am Parkplatz und führt in einer Richtung um den See. Der Rundgang dauert ca. eine Stunde. Leider hatten wir nicht die Zeit um den Rundgang selbst zu gehen. Wir wollten an dem Tag nämlich noch hinauf zur Seceda, welche ganz in der Nähe ist.

Die Umrundung des Sees steht aber auf jeden Fall noch auf unserer To-Do-List. Versprochen!

Ein wichtiger Hinweis für alle, die im Sommer zum Pragser Wildsee wollen

Das Pragser Tal ist in den Sommermonaten nur mit Parkplatz-Reservierung, einem Shuttle-Bus oder zu Fuß erreichbar. Informiert euch bitte vorab auf der Website!

Kommentar verfassen